Katja Schwalbach

Machst du ähnliche Erfahrungen?

Ich fühle mich nicht als echter Teil des Teams. Meine Chefs sehen nicht, was ich wirklich leiste!

Ich bin absolut fremdbestimmt im Führungsalltag, ein Meeting jagt das nächste, und meine Freizeit nutze ich nur noch zur Erholung.

In unserem Talentpool sind meist die mit der großen Klappe.

Hallo, ich bin Katja

und ich weiß noch genau, wie es sich anfühlt, übergangen zu werden oder energetisch überfordert zu sein.

Damals wurden meine Arbeitsergebnisse sehr gern genutzt und ich verantwortete Projekte. Für eine Beförderung reichte es trotzdem nicht, so dass ich ging.

Im neuen Job machte ich es anders und kam nach kurzer Zeit in eine Führungsrolle. Zwischen Meetings, Deadlines und 20 Mitarbeitenden durfte ich nun lernen, viel gezielter auf meine Energie zu achten.

Heute bin ich überzeugt: Introversion ist eine Stärke.

Du musst nur wissen, wie du mit ihr umgehst und sie einsetzt.

Veröffentlichungen

Sorg dafür, dass andere dich nicht mehr übersehen können – ohne, dass du dich dafür verbiegen musst.

Mit unserem Gespräch gewinnst du erste Klarheit. Dann kannst du in Ruhe überlegen und entscheiden, welcher nächste Schritt der Richtige für dich ist.